normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
 
Teilen auf Facebook   Link verschicken   Drucken
 

Instrumentalausbildung

Als musikalischer Botschafter der Stadt Höchstädt und Umgebung verschreibt sich der Musikverein „Donauklang“ Höchstädt-Blindheim auch ganz besonders der musikalischen Ausbildung und der Jugendarbeit. Dazu gehört eine fundierte Ausbildung für alle gängigen Blas- und Schlaginstrumente, eine gezielte Orchesterarbeit und auch diverse Aktionen für den Zusammenhalt und die Gemeinschaft. Unser Ziel dabei ist, Musik für viele Kinder und Jugendliche erlebbar zu machen und natürlich auch einen qualifizierten Nachwuchs für unser Blasorchester zu gewinnen. So können wir auch in Zukunft die vielfältigen Herausforderungen im musikalischen Bereich meistern. 

 

Instrumentalausbildung:

Bereits im Vorschulalter kann ein Kind mit dem Lernen eines Musikinstrumentes beginnen. So bieten wir schon ab 5 Jahren Blockflötenunterricht an, der dem Kind die ersten Spielerlebnisse - auch bereits in der Gruppe - gibt und außerdem gut auf das Erlernen eines „größeren“ Instruments vorbereitet. Insgesamt kümmern sich zurzeit vier gut qualifizierte und engagierte Ausbilder um unseren Nachwuchs und gewähren Unterricht auf hohem Niveau. Neben der Blockflöte können auch noch folgende Instrumente erlernt werden:

Querflöte, Klarinette, Oboe, Saxophon, Trompete, Flügelhorn, Waldhorn, Tenorhorn, Bariton, Posaune, Basstuba und Schlagzeug.

 

Der Unterricht erfolgt je nach dem individuellen  Leistungsstand der Schüler und dem Wohnort im Einzel- oder Gruppenunterricht. Die Unterrichtsorte sind Höchstädt und Blindheim. Ihren Lernerfolg präsentieren unsere Musikschüler dann sowohl in Elternvorspielen als auch später in den Bläserprüfungen des Allgäu-Schwäbischen Musikbundes.

 

Orchesterarbeit:

Richtigen Spaß macht Musizieren erst in der Gemeinschaft. Deshalb spielen unsere Jungmusiker schon relativ früh (bereits nach einigen Monaten) zusammen in Bläserkreisen oder im Vororchester. Hier werden die ersten Erfahrungen im Zusammenspiel mit Anderen gemacht. Ihr Erlerntes können sie dann auch bei Konzerten, Gartenfesten und Vorspielveranstaltungen präsentieren.

 

Sind die Kenntnisse auf dem Instrument schon weiter gediehen, kommen die Jugendlichen in die Jugendkapelle des Musikvereins Donauklang. Hier wird dann schon anspruchsvollere Musik gemacht, die sowohl einen Lerneffekt bietet, aber auch den Ton der Jugend trifft. Neben der Mitwirkung an Veranstaltungen des Musikvereins kann die Jugendkapelle dann bereits eigene Auftritte bestreiten. Um den musikalischen Fortschritt zu fördern, ist zudem die Teilnahme an Wertungsspielen vorgesehen.

 

Sonstige Aktivitäten in der Jugendarbeit

Nicht nur die musikalische Arbeit ist wichtig, sondern auch die Gemeinschaft und der Spaß sollen nicht zu kurz kommen. Deshalb organisieren wir für unseren Nachwuchs auch  Probenwochenenden, Ausflüge, Grillfeste etc.

 

Information und Kontakt

Der Musikverein Donauklang beginnt jeweils am Anfang des Schuljahres mit neuen Kursen. Im Juni findet hierzu ein Informationstag im Blindheimer Musikheim statt. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.donauklang.de und erhalten Sie auch bei dem Leiter der Bläserschule Vasyl Zakopets (0179/2211012) und der Jugendleiterin Angela Pflüger (Tel. 09076 958508).