normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
 
Teilen auf Facebook   Link verschicken   Drucken
 

31. Mai 2014 - Bläserschule - Hören / Informieren / Erleben beim Bezirksmusikfest 2014

Im Rahmen des Bezirksmusikfestes 2014 - veranstaltet durch den Musikverein "Donauklang" - fand am Samstag Nachmittag ein Vorspiel- und Informations-Nachmittag der Bläserschule und der Ausbildungsorcheter statt.

Die Darbietungen reichten über alle Entwicklungsstufen von den ersten "Gehversuchen" der "Donauklangstraße" bis hin zu schon sehr fortgeschrittenen Instrumentalschülern. Sowohl Solisten / Ensembles, als auch Anfängerorchester, Vororchester und Jugendorchester zeigten, wie großartig sich die Ausbildung im Verein / in der Bläserschule entwickelt und welche Freude die jungen Musiker an ihrem Hobby haben.

 

Einige Eindrücke von von den Mitwirkenden auf der "GROSSEN SHOWBÜHNE":

 

 

Ursula SchwarzmannDonauklangstraße BMF

Donauklangstraße unter der Leitung von Ursula Schwarzmann
 
 
Blockflöten vereinsintern 1
Blockflöten unter der Leitung von Angela Pflüger
 
 
Blockflöten Schule BMF
Blockflöten des Kooperations-Projekts mit der G+M-Schule Höchstädt
unter der Leitung von Uschi Schwarzmann
 
 
Vasyl ZakopetsKlarinetten - AnfängertrioKlarinetten Fortgeschritten - QuartettSax-Duett
Klarinetten- und Saxophonensembles unter der Leitung von Vasyl Zakopets
 
 
QuerflötenMagdalena
Querflöten mit ihrem Lehrer Mihail Maxim
 
 
Stefan TarköviHorntrio
Horntrio unter der Leitung von Stefan Tarkövi
 
 
Schlagzeuger1Schlagzeuger 2
Schlagzeugschüler mit Ausbilder Sigfried Traub
 
 
Gruppenbild Anfänger + VO
Anfänger + VO
Mit dabei auch die Spielgemeinschaft aus Little-Banda-Band und Vororchester 
unter der Leitung von Vasyl Zakopets
 
 
Simply the best
Im Anschluß an die Vorträge unterhiel noch das Jugendorchester "SIMPLY THE BEST"
unter der Leitung von Simone Feldengut
 
 

Währenddessen gab es die Möglichkeit Instrumente auszuprobieren:

 
Die "Testinstrumente" wurden dieses Mal wieder von Peter Wiedemann (hier im Bild) vom Musikhaus Wiedemann zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!
 
 
Informationen gabs auch von unseren Jugendleitern Jürgen Wurm und Armin Scherer
 
 
Publikum
Ein Blick in den Zuschauerraum